Methoden

Als Psychotherapeutin verfüge ich über eine vielfältige Methodenkenntnis und bilde mich ständig weiter. Durch die Berücksichtigung Ihrer Beziehungs- und Familiendynamik in Verbindung zur individuellen Entwicklungsgeschichte ergibt sich ein vertieftes Verständnis über die unbewussten Handlungsantriebe und Motive sowie die gegenwärtige Lebenssituation. Zum Einsatz kommen neben der systemisch-lösungsorientierten Psychotherapie verhaltenstherapeutische Elemente sowie kreative Methoden (Darstellung innerer Prozesse mit Materialien, Aufstellungsarbeit etc.) und körperorientierte Verfahren (Embodiment, Energetische Psychotherapie, „Klopfen", Progressive Muskelentspannung). Auch fliessen hypnotherapeutische Techniken ein (klinische Hypnose nach Milton Erickson). Ich nutze zudem das Zürcher Ressourcen Modell sowie die Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen und die zugehörigen Testreihen. Grundsätzlich sehe ich mich dem gesundheitsorientierten Modell verpflichtet und gehe stets kompetenz- und ressourcenorientiert vor (Positive Psychologie). Ebenso wichtig sind mir die Begegnung mit Ihnen auf Augenhöhe sowie ein wertschätzender, respektvoller Umgang mit Ihnen und Ihrem Anliegen.